Der Name ist Programm

Der frühere Cash-Journalist Marc Lustenberger hat die Seite gewechselt. Er macht sich als Berater und Texter selbstständig. Dazu hat er in Luzern die media-work gmbh gegründet, eine Agentur für Kommunikation und Medienarbeit.

Der Name der Agentur ist Programm. Sie berät und unterstützt Unternehmen und Institutionen bei ihrer Kommunikationsarbeit. Oberstes Ziel von media-work ist es, so zu kommunizieren, dass die Botschaft verstanden wird. Die Voraussetzungen, um diesen Anspruch einzulösen, hat sich der mehrfach ausgezeichnete Journalist während seiner langjährigen Praxis als Redaktor und Korrespondent bei Zeitungen wie CASH, Weltwoche, Finanz und Wirtschaft, Schaffhauser Nachrichten und Willisauer Bote geholt. «Viele PR-Agenturen verstehen nicht, wie Medien funktionieren, obwohl dies ihr Kerngeschäft ist. Der Grund dafür ist, dass ihnen die journalistische Erfahrung fehlt. Den guten Journalisten zeichnet aus, dass er erkennt, was relevant ist, was gelesen und verstanden wird und was bei den Medien funktioniert», ist Marc Lustenberger überzeugt.

Informationen in die richtige Form bringen

Auch bei seiner neuen Arbeit verlässt sich der Agenturleiter auf bewährte journalistische Grundsätze. «Wir wollen spannend und intelligent sein, klar und verständlich kommunizieren und aus Themen Geschichten machen», lautet seine Botschaft. Für seine Mandate kann er auf ein breites Netzwerk an Medienleuten, Fotografen und Grafikdesignern zurückgreifen. Die Kernkompetenz der neuen Agentur ist es, Informationen in die passende Form zu bringen. Dazu gehört, Ideen zu entwickeln, Botschaften in Worte zu fassen und diese in den richtigen Kanälen zu verbreiten.